Intelligente IPC-Plattformen zur Bildverarbeitung

AIIS-1240/1440 - Kompakter Box IPC für i-Core-CPU

Mit den kompakten Box IPC Plattformen AIIS-1240 und AIIS-1440 stellt AMC zwei neue kompakte Industrie Computer als PoE- bzw. USB3-Kameracontroller für die Bildverarbeitung vor. AIIS steht als Kurzform für Advantech Intelligent Inspection System und ist eine spezielle Lösung für Anwendungen der automatisierten optischen Inspektion (AOI), einschließlich Prüfung der Verpackung, Etikettierung und Ausrichtung sowie anderer Anwendungen, die stark auf ein maschinelles Sehen angewiesen sind.

Diese eigenständigen PoE- und USB3-Controller sind mit einer Hochleistungsrechenleistung mit Power over Ethernet (PoE)/USB3.0, reichhaltiger I/O-Schnittstellenausstattung sowie einer erhöhten Produktlanglebigkeit in einer kompakten Bauform ausgestattet.Diese IPC-Boxen verwenden Core i Prozessoren der 3. Generation und bieten daher eine leistungsstarke Rechen- und Grafikleistung. Sie bieten mit ihrer bereits vorhandenen Überprüfung und Zertifizierung eine sinnvolle Lösung für Systemintegratoren, Maschinen- und Anlagenhersteller.

Das AIIS-1240 verwendet ein einzelnes RJ45-Kabel, das sowohl Daten weiterleitet, als auch der Stromversorgung dient. Es bietet übereinstimmend mit IEEE 802.3af eine maximale Leistung von 15,4 Watt über eine Distanz von 100 m für jedes hierdurch angetriebene Gerät, wohingegen USB2.0 nur eine Leistung von bis zu 2,5 Watt bei einer maximalen Kabellänge von 5 m bietet. Darüber hinaus ist der Intel i210 LAN-Controller in diesem AIIS-1240 mit dem IEEE 1588 Precision Time Protocol (PTP) ausgestattet. PTP gestattet die Synchronisierung der Uhren der im Netzwerk angeschlossenen Geräte. Bei Anwendungen der Sichtprüfungen werden hierdurch Synchronisierungsrahmen von zwei oder mehr PoE-Kameras möglich. Des Weiteren ist das AIIS-1240 mit den GigE Vision-Kameras kompatibel, die bereits zahlreich bei industrieller Bildverarbeitung eingesetzt werden.

Das AIIS-1440 ist mit einem gesonderten USB 3.0-Controller an jedem Interface ausgestattet, um eine beträchtliche Bandbreite zu gewährleisten, während nur ein einzelnes USB-Kabel sowohl für die Datenübermittlung, als auch für die Stromversorgung verwendet wird. Es ist USB 3.0 SuperSpeed kompatibel und kann Daten mit bis zu 5 Gbps übertragen, wohingegen USB 2.0 nur bis zu 480 Mbps bieten kann. Diese höhere Bandbreite unterstützt eine Kamera mit einer Auflösung von 4.608 x 3.288 Pixel bei 10 Bildern pro Sekunde. Das AIIS-1440 ist mit USB3.0-Vision-Kameras kompatibel.

Folgende weitere Features werden mit dem AIIS-1240 und AIIS-1440 geboten:

  • 4x PoE- bzw. vier USB 3.0-Schnittstellen mit bis zu 5Gbps
  • bis zu 4x isolierte Digital Eingänge und 4x isolierte Digital Ausgänge
  • 4x USB 2.0 sowie sechs serielle Ports (RS232 / RS422 / RS485)
  • 2,25 KV-Isolierung an der digitalen I/O-Schnittstelle
  • Unterstützung der i7/i5/i3 Prozessoren
  • bis zu 16GB RAM
  • 2,5"-Slot für Festplatte oder cFast
  • VGA und DVI-D Anschluss

Das kompakte, einsatzbereite Design zeichnet die AIIS-1240 und AIIS-1440 Box-IPCs aus. Mit einer leistungsstarken CPU und eingebauten PoE/USB3-Kanälen belegen diese Geräte ein Volumen von kaum drei Litern; dies spart Platz und macht den Einbau wirtschaftlich und einfach, sodass es sich perfekt für Anwendungen der optischen Inspektion eignet.

AIIS-1240/1440 Designmöglichkeiten

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung in Projekten sowie als Advantech Partner und lassen Sie sich noch heute von uns beraten. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0371/38388-0.

Zurück

AMC - Analytik & Messtechnik GmbH Chemnitz • Heinrich-Lorenz-Str. 55 • 09120 Chemnitz • Telefon: +49 (0) 371/38388-0 • Fax +49(0) 371/38 388-99 • info@amc-systeme.de