IEC-61850-3 zertifizierte IPC Plattformen für Energieverteilungsstationen

ECU-4000 Serie

IEC-61850 ist der spezifische Standard, um ein Übertragungsprotokoll für die Schutz- und Leittechnik in elektrischen Schaltanlagen der Mittel- und Hochspannungstechnik zu definieren. Die IEC-61850 stellt spezielle Anforderungen an Netzwerkkomponenten: Sie müssen, je nach Einsatzort, extrem hohe Umweltanforderungen bezüglich elektromagnetische Störungen (EMI), Temperatur und Schock/Vibrationsfestigkeit erfüllen.

Die neuen lüfterlosen Industrie-Computerplattformen der ECU-4000-Serie im Lieferprogramm von AMC sind gemäß IEC-61850-3 zertifiziert. Die rackmontierbaren IPCs sind speziell für Anwendungen für den Einsatz in Schaltanlagenanwendungen im Bereich Power & Energy konzipiert und optimiert. Die Systeme der ECU-4000-Serie sind komfortabel und benutzerfreundlich und für die verschiedensten Anforderungen geeignet. Alle Industrie PCs der ECU-4000-Serie verfügen über ein robustes Design ohne Lüfter, isolierte COM- und LAN-Ports, redundante Spannungsversorgung sowie LAN-Teaming und können erweitert werden.

Der ECU-4674 ist mit einem Intel Atom N2600 Prozessor ausgestattet und kommt mit 18 isolierten seriellen Ports, 8x LAN und 1x PCI-104-Erweiterungslot. Der ECU-4784 verfügt über einen Intel Core i7 oder Celeron Haswell Prozessor, 8x isolierten LAN, 10 serielle Ports sowie 2 freien PCI/PCIe-Erweiterungsslots. Durch die Erweiterungssteckplätze können die Anzahl der COM- und LAN-I/O-Ports weiter erhöht oder andere anwendungsspezifische Erweiterungen integriert werden.

ECU-4000 Smart Substation Schema

Weitere Zusatzfunktionen der ECU-4000-Systeme umfassen iCD-Manager (Intelligent Connectivity Diagnose Manager), TPM (Trusted Platform Module) und AMT (Active Management Technology). Der iCDManager überprüft den Kommunikationsstatus des Systems, hilft die Wartungseffizienz zu verbessern und gewährleistet eine reibungslose Funktion des System. Das TPM ist ein integrierter Motherboard-Chip und bietet grundlegende sicherheitsrelevante Funktionen, bei denen vor allem Verschlüsselungen beteiligt sind. Sein Zweck ist es, die Systemintegrität und Authentifizierung von Dritten zu überprüfen, die auf die Sicherheitsfunktionen zugreifen möchten. Somit wird Sicherheit und die Vertraulichkeit der Daten gewährleistet.

Die Intel i7 Haswell CPU unterstützt zudem die Intel VT-d Funktionalität. Die Intel Virtualization Technology for Directed I/O ermöglicht das Durchreichen von Onboard-Systemen und Erweiterungskarten an eine virtuelle Maschine.

Gern beraten wir Sie bei der Auswahl und Konfiguration der für Ihre Anwendung optimalen Plattform. Rufen Sie uns einfach unter 0371/38388-0 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

ECU-4000 Serie mit IEC-61850 Standard

Zurück

AMC - Analytik & Messtechnik GmbH Chemnitz • Heinrich-Lorenz-Str. 55 • 09120 Chemnitz • Telefon: +49 (0) 371/38388-0 • Fax +49(0) 371/38 388-99 • info@amc-systeme.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK