Embedded IPC für Mautstationen und Fahrausweisautomaten

ITA-1xxx-Serie

 

Mit der ITA-Serie stellt AMC neue Box-IPC-Systeme vor, die speziell für Anwendungen der Automatic Fare Collection (AFC), wie Mautstationen und Fahrausweisautomaten, als auch für den Einsatz im Bereich der Zugangskontrollen konzipiert sind. Bei den robusten Industrie-PCs handelt es sich um intelligente Hochleistungsplattformen, die höchste Anforderungen an Präzision, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit erfüllen.

 

Mit dem Intel® Atom™ D525 Dual-Core-Prozessor und den vielfältigen I/O-Ports sind die lüfterlosen, kompakten Industrie-Box-PCs ITA-1710 und ITA-1910 für den Rund-um-die-Uhr-Betrieb bestens gerüstet.

 

I/O-Vielfalt

Klein aber oho: dank der vielfältigen I/O-Ports lassen sich externe Sensoren, Steuergeräte und Displays aller Art problemlos anschließen. Der ITA-1710 unterstützt 10 COM-Ports und verfügt über 6 USB-Anschlüsse, der ITA-1910 unterstützt 16 COM- und 8 USB-Ports. Diese Systeme bieten Platz für Kartenlesegeräte, Näherungssensoren, Fahrkartendrucker, Zugangssteuerungen, verschiedene Regler und Informationsdisplays sowie Steckplätze zur freien Belegung.

Robuste Bauweise

ITA-1710 back

Die lüfterlosen Gehäuse der ITA-1710 und ITA-1910 sind voll gekapselt, die Hochtemperaturchips bleiben dank des engen Kontakts mit den Kühlkörpern aus stranggepresstem Aluminium immer wohl temperiert und halten Umgebungstemperaturen zwischen -25° und 60°C Stand: Hitze oder Kälte macht vielleicht den Nutzern zu schaffen, nicht aber den Geräten. Außerdem sind die Systeme vibrationsresistent.

 

Der integrierte und verschweißte DDR3-Speicher sitzt sicher, ist oxidationsbeständig und erschütterungsfest. Dank des modularen I/O-Designs werden Kabel nahezu überflüssig, was mit einer erheblich höheren Vibrationsfestigkeit und damit auch Zuverlässigkeit einhergeht.

Zuverlässige Stromversorgung

Die Systeme sind in der Stromversorgung äußerst anspruchslos: sie lassen sich mit jeder Gleichstromspannung zwischen 9 und 36 Volt betreiben, das heißt, sie sind mit fast allen DC-Wandlern kompatibel. Außerdem sind sie NVRAM-gestützt, wodurch auch bei einem plötzlichen Stromausfall keine Daten verlorengehen. Das zahlt sich besonders bei automatischen Bezahlsystemen unbedingt aus.

Einfache Wartung

Software- und Datenupdates sind dank der unkomplizierten CF/SATA DOM-Module ganz ohne Werkzeug möglich. Mit allen I/O-Ports auf einer Seite sind die Systeme besonders gut zugänglich, einfach anzuschließen und bequem zu warten - genau das Richtige für anspruchsvolle AFC-Systeme.

Optimiert

ITA-1910 back

ITA-1710 und ITA-1910 eignen sich optimal für Bezahl- und Zugangs- systeme aller Art, sei es in Bus oder Bahn, bei Konzerten, Sport- oder Kulturveranstaltungen. Diese Systeme sind für Langlebigkeit konzipiert und technisch auf Dauerlauf getrimmt.

Slim-Version

ITA-1610 back

Abgerundet wird die Serie mit dem neuesten Modell ITA-1610. Nur halb so groß wie das ITA-1910 handelt es sich um die perfekte Lösung für engste Platzverhältnisse und eingeschränkte I/O-Optionen, wie beispielsweise in
Fahrgastinformationsanlagen.

Die ITA-1610/1710/1910-Modelle unterstützen Windows 7 Prof., XP Embedded sowie Linux und erlauben über das  starke Softwaretool „SUSIAccess“ eine Fernüberwachung Ihrer Systeme.

Gern beraten Sie unsere erfahrenen Mitarbeiter bei der Auswahl des für Ihre Anwendung optimalen Systems.

 

ITA-1xxx Banner

 

 

Zurück

AMC - Analytik & Messtechnik GmbH Chemnitz • Heinrich-Lorenz-Str. 55 • 09120 Chemnitz • Telefon: +49 (0) 371/38388-0 • Fax +49(0) 371/38 388-99 • info@amc-systeme.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK