Die NI-XNET-Plattform für CAN, LIN und FlexRay

AMC – Industrielle Kommunikationstechnik

AMC - Icon Industrielle Kommunikationstechnik

AMC bietet für Kommunikationsanwendungen eine Vielzahl zuverlässiger und einfach bedienbarer Hard- und Softwarewerkzeuge an. Diese helfen Ihnen, mit Prozesssteuerungen, speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPSen), intelligenten Sensoren oder Single-Loop-Controllern zu kommunizieren oder Benchtop-Geräte über den PC zu steuern.

Feldbuskarten der NI XNET-Reihe

Bei der Produktreihe NI-XNET handelt es sich um eine Kombination aus CAN- (Controller Area Network), LIN- (Local Interconnect Network) und FlexRay-Schnittstellen mit einem optimierten Treiber, einfach bedienbaren APIs sowie Konfigurations- und Fehlerbehebungsprogrammen. Mit NI-XNET-Schnittstellen lassen sich Anwendungen für die schnelle und einfache Prototypenerstellung, Simulation und Prüfung von FlexRay-, LIN- und CAN-Netzwerken unter LabVIEW, LabVIEW Real-Time und ANSI C/C++ entwickeln.

LIN wurde entwickelt, um einen Standard für einfache und kostengünstige gemultiplexte Kommunikation in Automobilnetzwerken bereitzustellen. Während CAN die Nachfrage nach hoher Bandbreite und anspruchsvollen Netzwerken für die Fehlerbehebung abdeckte, wurden die Hardware- und Softwarekosten für die CAN-Implementierung für Geräte mit weniger Leistung, wie etwa Fensterheber oder Sitzversteller, zu hoch. LIN ermöglicht kosteneffiziente Kommunikation in Anwendungen, für die die Bandbreite und Vielseitigkeit von CAN nicht benötigt werden. So kann LIN mit dem heute standardmäßig in den meisten kostengünstigen 8-bit-Mikrocontrollern integrierten seriellen UART (Universal Asynchronous Receiver Transmitter) relativ preiswert implementiert werden.
Moderne Automobilnetzwerke bedienen sich einer Kombination aus LIN für kostengünstige Anwendungen v. a. in der Karosserieelektronik, CAN für Antriebselektronik und Karosseriekommunikation und dem relativ neuen FlexRay-Bus für die synchronisierte Hochgeschwindigkeits-Datenkommunikation in anspruchsvollen Systemen wie der aktiven Aufhängung.

NI-XNET-Plattform

Die Treibersoftware NI-XNET ist im Lieferumfang der Hardwareserien PCI/PXI-851x und NI 986x enthalten und steht außerdem auf ni.com kostenfrei zum Herunterladen zur Verfügung.

Mit der neuen Treibersoftware werden CAN-, LIN- und FlexRay-Anwendungen in LabVIEW, LabWindows/CVI und C/C++ auf Windows- und LabVIEW-Real-Time-Betriebssystemen entwickelt.

Als Teil der NI-XNET-Plattform eignen sich die Serien NI 851x und NI 986x gut für Anwendungen, bei denen hunderte von Frames und Signalen in Echtzeit und Hochgeschwindigkeit manipuliert werden müssen, wie etwa bei Hardware-in-the-Loop-Simulation, Rapid Control Prototyping, Busüberwachung, Automatisierungssteuerung u. v. m.

Die Plattform NI-XNET kombiniert eine Reihe leistungsstarker CAN-, LIN- und FlexRay-Schnittstellen mit der NI-XNET-API, einem gängigen Satz einfach bedienbarer Funktionen zum Lesen und Schreiben von CAN-, LIN- und FlexRay-Frames und -Signalen.

Mit den in NI-XNET-CAN-, -LIN- und -FlexRay-Schnittstellen integrierten Transceivern lassen sich die Installation erleichtern, die Zuverlässigkeit erhöhen und versteckte Kosten vermeiden. NI-XNET-CAN-Schnittstellen stehen als High-Speed-, Low-Speed- und softwareseitig einstellbare Modelle zur Verfügung.

Unterstützung für Signaldatenbanken:

NI-XNET unterstützt Standardformate für CAN-, LIN- und FlexRay-Signaldatenbanken, darunter auch FIBEX, CANdb, LDF und NI-CAN (.NCD). Dank der Unterstützung von bis zu 128 hardwarebeschleunigten Frames lagern NI-XNET-Geräte wiederkehrende Verarbeitungsschritte vom Host-System aus. NI-XNET-Schnittstellen können in die Software LabVIEW integriert und mit modularen Messgeräten auf Basis von PXI kombiniert und synchronisiert werden.

Die Plattform NI-XNET kombiniert eine Reihe leistungsstarker CAN-, LIN- und FlexRay-Schnittstellen
Netzwerk, Anschlüsse PCI PXI C-Serie
NI-XNET-FlexRay, 2 Anschlüsse PCI-8517/2 PXI-8517/2  
NI-XNET-CAN, Low-Speed/fehlertolerant, 1 Anschluss PCI-8511 PXI-8511  
NI-XNET-CAN, Low-Speed/fehlertolerant, 2 Anschlüsse PCI-8511/2 PXI-8511/2  
NI-XNET-CAN, High-Speed, 1 Anschluss PCI-8512 PXI-8512 NI 9862
NI-XNET-CAN, High-Speed, 2 Anschlüsse PCI-8512/2 PXI-8512/2  
NI-XNET-CAN, über Software wählbar, 1 Anschluss PCI-8513 PXI-8513  
NI-XNET-CAN, über Software wählbar, 2 Anschlüsse PCI-8513/2 PXI-8513/2  
NI-XNET-LIN, 2 Anschlüsse PCI-8516/2 PXI-8516/2  

Ausführlichere Informationen und weiterführende Links finden Sie in unserem Tutorial-99xxx, auf unseren Internetseiten oder rufen Sie uns einfach an.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung und lassen Sie sich von AMC beraten.

Zurück

AMC - Analytik & Messtechnik GmbH Chemnitz • Heinrich-Lorenz-Str. 55 • 09120 Chemnitz • Telefon: +49 (0) 371/38388-0 • Fax +49(0) 371/38 388-99 • info@amc-systeme.de