Kostengünstige und zuverlässige Switche für Fahrscheinautomaten

Fahrschein- und Ticketautomaten werden weltweit als Selbstbedienungsautomaten zum Verkauf von Fahrscheinen für Busse und Bahnen im öffentlichen Personenverkehr bzw. zum Bezahlen von Tickets oder Gebühren eingesetzt. Im öffentlichen Verkehrsnetz sind Tausende von Passagieren davon abhängig. Niemand will an langen Schlangen warten sondern schnell, einfach und zuverlässig seinen Fahrschein kaufen.

Zahlungssysteme müssen auch in Ausnahmefällen arbeiten. Somit ist der eingebaute Ethernet-Switch, der als Kern der Datenübertragung dient, von entscheidender Bedeutung für die Funktion der Systeme. Die industrietauglichen Switche der EKI-Reihe bieten eine kostengünstige und zuverlässige Lösung zum Anschluss der Peripheriegeräte, um so die Effizienz zu verbessern und die Betriebs- und Wartungskosten von Zahlungssystemen zu verringern.

EKI-3525 Fahrscheinautomat Applikation

Problemstellung:
Ein Systemintegrator in Nordamerika mit jahrzehntelanger Erfahrung bei der Realisierung von maßgeschneiderten Fahrscheinsystemen aller Größen hatte bisher einen einfachen Standard Ethernet Switch eingesetzt. Nach ca. 6 bis 12 Monate Betrieb kam es immer häufiger zu instabiler Übertragung oder sogar zum Absturz des Systems. Solche Probleme schaden nicht nur dem Ruf des Unternehmens sondern erhöhen natürlich auch extrem die Wartungskosten. Um die Systemleistung und Zuverlässigkeit zu verbessern, beschloss das Unternehmen, zukünftig einen industrietauglichen Switch mit einem vernünftigen Kosten einzusetzen, um die Leistung und Zuverlässigkeit seiner Systeme deutlich zu verbessern.

Erstens sollte der neue Switch sowohl bei hohen und niedrigen Umgebungstemperaturen zuverlässig zu arbeiten, da dies die Hauptursache für die allmählichen Verschlechterung der elektronischen Komponenten des alten Switches war und die temporären oder permanente Funktionsstörungen des Kassensystems verursachten. Zweitens ist ein größerer Spannungseingangsbereich eine weitere wichtige Spezifikation, um Fehler bei Systemstart und –betrieb aufgrund von Instabilitäten bei Energieversorgung zu vermeiden. Natürlich sollten mehrere Ethernet-Ports mit hoher Übertragungseffizienz zur Verbindung auf verschiedene Geräte vorhanden sein. Zusätzlich waren eine kompakte Bauform und einfache Installation vom Kunden gefordert, um effektiv den begrenzten Raum des Schrankes zu nutzen.

Lösungsbeschreibung:
Vom Kunden wurde nach Test und Evaluierung verschiedener industrietauglicher Switche schließlich der EKI-3525 für seine Fahrscheinautomaten ausgewählt. Er verfügt über 5 Ethernet-Ports, um diverse Komponenten des Kassenautomaten anzuschließen, deren Kommunikation untereinander zu sichern und auch die externe Datenkommunikation zu gewährleisten. Im Vergleich zu handelsüblichen Produkten mit nicht ausreichenden Eigenschaften, sorgt der robuste EKI-3525 nun für einen zuverlässigen und unterbrechungsfreien Betrieb der Fahrscheinautomaten. Der breitere Dual-Power-Eingang mit 8,4 .. 52,4 VDC und der große Arbeitstemperaturbereich (-10 bis 60°C) sichern den Betrieb.

EKI-3525

Die Installation erfolgt einfach per Wand- oder Hutschienenmontage. Durch seine kompakten Abmessungen gibt es keine Probleme bei der Integration bzw. beim Austausch gegen die alten Switche in den unterschiedlich großen Automaten des Kunden.

Erwähnenswert ist, dass der EKI-3525 den IEEE 802.3az Energy Efficient Ethernet-Standard unterstützt und zusätzlich Energiekosten einspart. Durch den Einsatz eines speziellen Chips zur Erkennung des Verbindungsstatus für jeden Port, wird das System automatisch heruntergefahren, wenn Anschlüsse nicht für die Übertragung von Daten benötigt werden bzw. deren Leistung entsprechend der unterschiedlichen Ethernet-Kabellänge optimiert wird. Diese erweiterten Stromsparfunktionen sind in der Lage, bis zu 60% des Energieverbrauchs einzusparen.

Zusammenfassung:
Der EKI-3525 ist ein kostengünstiger industrietauglicher Switch, der eine wesentlich höheren Zuverlässigkeit und Ausdauer als konventionelle kommerziellen Switche besitzt. Inzwischen ist die Ausfallrate durch den Einsatz des EKI-3525 deutlich reduziert (weniger als 0,5%). Die Hersteller-Garantie von 5 Jahren und die gute langfristige Verfügbarkeit des Switches, sichern dem Kunden eine hohe Investitionssicherheit und Systemverfügbarkeit und helfen deutlich die Gesamtleistung und Rentabilität der Fahrscheinautomaten des Kunden zu verbessern.

5 Jahre Garantie auf alle ICOM Produkte

Der neue EKI-3525 ist ideal für Ihre nächste Anwendung geeignet? Dann lassen Sie sich noch heute von AMC beraten!

Broschüren & Kataloge:

 

Zurück

AMC - Analytik & Messtechnik GmbH Chemnitz • Heinrich-Lorenz-Str. 55 • 09120 Chemnitz • Telefon: +49 (0) 371/38388-0 • Fax +49(0) 371/38 388-99 • info@amc-systeme.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK